Frankentourismus
 

Westheim

westheim.jpg

Das schmucke Dorf liegt mit seinen Ortsteilen Ostheim, Pagenhard und Roßmeiersdorf am Fuße, mit dem Ortsteil Hüssingen im reizvollen Mittelgebirgszug Hahnenkamm, unweit des Hahnenkammsees. Prächtige Wälder und reizvolle Wiesentäler laden auf gut markierten Wanderwegen geradezu zum Ausspannen und Erholen ein.

Sehenswürdigkeiten: Im Ortsteil Hüssingen, benannt nach dem alemannischen Grundherren Husso, Reste vorgeschichtlicher Besiedelung (Gräberfelder). In der Nähe "Villa Rustica", restaurierte Fundamente eines römischen Gutshofes. Der Ortsteil Ostheim hat eine reiche geschichtliche Vergangenheit: Reste der Burg der Herren von Rechenberg, Kirche aus dem 14. Jahrhundert mit Grabmalen der Rechenberger, Fresken im Turmchor. 1525 bedeutendes Schlachtfeld im Bauernkrieg. Im Ortsteil Westheim fínden Sie den Nachbau einer Kapelle am Reihengräberfeld der Merowinger mit über 150 Gräbern. Die Exponate sind im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. In der Lach befinden sich zahlreiche Hügelgräber. Reste der Burg des Hartmann von der Au sind im Auwald. Ca. 10 römische Gebäude als Bodendenkmäler am Heuhof sind als Modell im Rathaus in Westheim zu besichtigen.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  441m
Einwohner: 1141
Gästebetten: 11
Naturkundliche PfadeTennisplatzFerienw./Ferienhäuser
Pension/PrivatvermieterUrlaub/Bauernhof

Loading...