Frankentourismus
 

Schnaittach

Erholungsort

schnaittach_festung.jpg

Der im Jahre 1011 zum ersten Mal urkundlich erwähnte Ort liegt unmittelbar am Fuß der Albstufe und wird von der mächtigen Festung Rothenberg überragt. Von ihr hat man einen grandiosen Blick weit hinein in die Frankenalb.

In einer der ältesten Synagogen Bayerns (erbaut 1570) findet man das "Jüdische Museum Franken" mit reichhaltigen Zeugnissen zur jüdischen Kulturgeschichte im Gebiet des Rothenbergs. Das liebevoll eingerichtete Heimatmuseum dokumentiert mit zahlreichen Exponate das Leben in der ehemaligen Herrschaft Rothenberg.

Mit der Bahn nur 30 Minuten von Nürnberg entfernt ist Schnaittach als staatlich anerkannter Erholungsort die ideale Plattform für Freizeit- und Urlaubsaktivitäten.

Im Ortsteil Osternohe befindet sich der längste Skilift Mittelfrankens, der im Sommer vom gut besuchten Bike-Park zum Downhill-Cycling genutzt wird.

Egal, ob Fitnessjünger, Naturenthusiast, Kunstliebhaber oder Sonnenanbeter: Die herrliche Landschaft, das gesunde Klima und die reine Luft bieten das ganze Jahr Entspannung und Erholung pur.

Highlights: Festung Rothenberg, Jüdisches Museum Franken, Heimatmuseum, Schnaittacher Geschichtsweg, Bikepark Osternohe, Freibad mit 5m-Turm und Wellenrutsche, Kneipp-Anlage mit Barfußweg, Radweg Industriegeschichte, Wander- und Walkingstrecken.

Im Winter: Rodelhang, Skilifte und Loipen.

Feste: Zahlreiche Kirchweihen in den Ortsteilen, Autofrühling (1. Wochenende im Mai) und Herbstmarkt (2. Wochenende im Oktober).


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  350m-630m
Einwohner: 8100
Gästebetten: 200
FreibadReitenSki-AlpinSki-LanglaufTennisplatzBahnhofBurgen/SchlösserHotels
Historische BauwerkeKirchen/KlösterMuseumFerienw./FerienhäuserGasthofPension/PrivatvermieterWohnmobilstellplatzNordic Walking

schnaittach_kirche.jpg
schnaittach_heimatmuseum.jpg
schnaittach_kalvarienbergkirche.jpg
schnaittach_mond.jpg
Loading...