Frankentourismus
 

Burgwindheim

schlossbw.jpgBurgwindheim - ein beliebter Wallfahrtsort an der alten Thurn- und Taxis"schen Poststraße (jetzt B22) - zwischen Bamberg und Würzburg gelegen, ist eine ländliche Gemeinde, die sich ihre fränkische Dorfgemeinschaft bis in die heutigen Tage erhalten hat.

Der alte Dorfkern - geprägt vom ehemaligen Amtsschloss der Ebracher Mönche (1720-25) und der Pfarrkirche (1748-51), beides vermutlich unter Mitwirkung von Balthasar Neumann erbaut - stellt sich als Sehenswürdigkeit fränkischer Baudenkmäler dar. Selbstverständlich ebenso die spätgotische, um 1597 errichtete "Heilig-Blutkapelle" mit dem von J. L. Dientzenhofer geschaffenen Blutsbrunnen, welche seit 1465 eine Stätte eucharistischer Wallfahrten im Steigerwald darstellen.
 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  284m
Einwohner: 1480
Gästebetten: 14
Burgen/SchlösserHistorische BauwerkeKirchen/Klöster
KonzerteGasthofPension/Privatvermieter

Loading...