Frankentourismus
 

Baunach

p5160001.jpg

Wo die Flüsse Baunach und Itz in den Main münden liegt das Städtchen als südliches Eingangstor zum Naturpark Haßberge. Die große Geschichte dieser fränkischen Kleinstadt - erste urkundliche Erwähnung im Jahre 802 - spiegelt sich in den zahlreichen Bauwerken und Sehenswürdigkeiten wider.

Zu erholsamen Wanderungen durch herrliche Mischwälder auf den umgebenden Haßberg-Ausläufern laden markierte Wanderwege ein. Weitere Freizeitmöglichkeiten: Grillanlage mit Pavillon, Kinderspielplätze, Baggersee (ca. 9 ha) zum Baden, Angeln und Zelten, Heimatmuseum. Gepflegte Gasthäuser mit fränkischen Spezialitäten-Angebot.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  244m
Einwohner: 4204
Gästebetten: 33
BadeseeHallenbadTennisplatzBahnhofHistorische BauwerkeKirchen/KlösterMuseum
Ferienw./FerienhäuserGasthofJugendherbergeWohnmobilstellplatzAngelnNordic Walking

schrepfermuehle.jpg
Loading...